Immobiliennews

Mehr Geld für effiziente Gebäude ab 1. Juli

10Juni

Mehr Geld für effiziente Gebäude ab 1. Juli

Was ist die BEG?


Die BEG ersetzt die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien im Gebäudebereich. Es in eine Grundstruktur die sich in drei Teilprogrammen aufteilt:



  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)


Die BGM EM gilt bereits seit dem 1. Januar. Gefördert werden Maßnahmen an der Gebäudehülle, der Anlagentechnik, Erneuerbare Energien für Heizungen, Heizungsoptimierung sowie Fachplanung und Baubegleitung im Zusammenhang mit einer Einzelmaßnahme. Ab dem 1. Juli treten die beiden anderen Programme in Kraft. Damit gehen die BEG Wohngebäude und die BEG Nichtwohngebäude – jeweils als Kredit- und Zuschussförderung – sowie die Kreditförderung für Einzelmaßnahmen (BEG EM) bei der KfW an den Start. Mehr Informationen zu den Programmen, den Kriterien und zur Antragsstellung finden Interessierte auf den Seiten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).